Top
Adrian Lautenbach - Ressortleiter IT

Als Soziologiestudent in einer studentischen Unternehmensberatung

Interdisziplinarität als Vorteil

„Das Denken in interdisziplinären Teams wird in einer an Komplexität zunehmenden Welt immer wichtiger. Auch in der Beratungsbranche werden komplexe Problemstellungen nur noch zu lösen sein, indem unterschiedliche Herangehensweisen, wissenschaftliche Methoden und subjektive Perspektiven von Personen mit unterschiedlichem Background kombiniert werden“ – Adrian Lautenbach, Ressortleiter IT.

Adrian studiert Soziologie im Master an der Universität Kassel Davor studierte er Soziologie und Philosophie im Bachelor an der LMU in München. Er ist damit einer derjenigen der neben den Wirtschaftswissenschaftlern, -rechtlern und -ingenieuren in unserem Verein, aus einem anderen fachlichen Hintergrund kommt. Klingt erstmal ungewöhnlich. Tatsächlich ist es aber nicht selten, dass Consultants nicht mehr nur klassisch BWL studieren. Inzwischen findet ein Transformationsprozess in der Branche statt. Es werden selbst in großen Unternehmensberatungen explizit Absolventen anderer Studiengänge gesucht, um mehr Lösungswege in einer immer komplexeren und vernetzten Welt zu finden.

 

„Die Methodenkompetenzen in qualitativer sowie quantitativer Sozialforschung sowie die Erfahrung meiner empirischen Erhebungen können gut im Consulting Bereich angewendet werden. Auch theoretische Kenntnisse wie z.B. im Bereich der Organisationssoziologie können helfen, um Strukturen und Prozesse innerhalb einer Organisation besser verstehen und erklären zu können.“ Adrian weiß, wo er die Kompetenzen, die ihm sein Studiengang vermittelt bei uns im Verein als auch im späteren Berufsleben einsetzen kann. Selbstverständlich ist Soziologie nicht der einzige Studiengang, der sich in die Consulting-Branche integrieren lässt.
Ebenso können Studierende aus anderen Studiengängen wie unter anderem Psychologie, Naturwissenschaften, Medien oder Politikwissenschaften mit ihren speziellen Kompetenzen den Einstieg als Berater schaffen.

Kompetenz durch Vielfalt

Nicht ohne Grund lautet das Motto vom Consulting Team Kassel e.V. Kompetenz durch Vielfalt. Das bezieht sich neben Charaktereigenschaften, Interessen und Erfahrungen unserer studentischen Berater auch auf ihre Studiengänge. Wenn ihr euch also fragt, ob ein studentischer Consulting-Verein zu eurem Studium passt, lautet die Antwort ziemlich sicher „Ja!“. Denn das macht Consulting aus: Vielfältige Persönlichkeiten mit den verschiedensten Kompetenzen, die gemeinsam einzigartige Lösungen entwickeln. In einer studentischen Beratung erlernt ihr bereits vor eurem Abschluss wertvolle Praxiserfahrung, die euch einen besseren Berufseinstieg ermöglicht.

Das Consulting Team Kassel bietet Studierenden die Möglichkeit, sich mit Kommoliton*Innen der gesamten Universität auszutauschen und zusammen zu arbeiten. Unvorstellbar, wenn man nicht über den Tellerrand schaut und aktiv den Kontakt zu anderen Studiengängen sucht. Nach unserer Erfahrung ist genau das eher selten der Fall. Soziologie, Wirtschaftsecht, Psychologie, Wirtschaftswissenschaften, Biologie und andere Studiengänge: Wir verbinden verschiedene Hintergründe und unterstützen uns gegenseitig, produktiv durch das Studium zu schreiten. Oftmals entstehen hier auch langfristige Freundschaften.

Das Besondere einer studentischen Beratung ist eben, dass zahlreiche Persönlichkeiten zusammenkommen und jeder für sich ausprobieren kann, wie und wo er im Team seine spezifischen Kompetenzen einbringen kann. In Adrian seinem Fall ist das zum Beispiel unter anderem die Erhebung von Daten, um den Ist-Zustand in einem Unternehmen feststellen zu können oder aber soziale Strukturen innerhalb der Organisation zu erkennen. Als Verein profitieren wir von seinem soziologischen Blick und seinem außerordentlichen Engagement.

 

IT - Adrian Lautenbach
IT - Adrian Lautenbach

Studentische Beratung als das gewisse Etwas

Unser Verein profitiert von den Kompetenzen und dem Engagement seiner Mitglieder. Letztere wachsen gemeinsam an der Arbeit im Verein. Innerhalb einer studentischen Unternehmensberatung lernen die Mitglieder eine Vielzahl an Methodiken und charakterlichen Eigenschaften, die vor allem für einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben unabdingbar sind. Unternehmerisches Denken und Handeln, Vertrieb, die Darstellung des eigenen Wissens im Rahmen von Präsentationen, Projektmanagement, Teamarbeit und ein starkes Netzwerk an Gleichgesinnten sind nur einige Aspekte, welche die Mitgliedschaft innerhalb einer studentischen Beratung attraktiv machen.

Der Einstieg in eine studentische Unternehmensberatung ist kein Hexenwerk. Wir vom Consulting Team Kassel sind offen für Anwärter und potentielle Mitglieder jedes Studiengangs. Das wichtigste Kriterium ist das persönliche Engagement. Solltet ihr an letzterem interessiert sein und von den enormen Vorteilen einer studentischen Beratung profitieren wollen, dann kontaktiert uns. Die aktive Mitgliedschaft im Consulting Team Kassel e.V. wird euch als das gewisse Etwas in eurem persönlichen Werdegang angerechnet werden. Oder wie Adrian zu diesem Thema treffend zusammenfasst: „Das Studium ist heutzutage nur noch einer von vielen Faktoren, die einen Menschen für eine bestimme Berufssparte qualifizieren. Es kommt auch auf kommunikative Stärke, interkulturelle Kompetenz, Erfahrung, Disziplin, Durchhaltevermögen, Neugier, Glück und das gewisse Etwas an.“